Skip to main content

Informieren.

Helfen.

Einfluss nehmen.

Die Prostatakrebs Selbsthilfegruppe
in Heinsberg



Prostatakrebs - was nun?

Die Diagnose Prostatakrebs löst in der Regel große Verunsicherung bei den Betroffenen aus. Leider haben viele behandelnde Ärzte wenig Zeit, all die Fragen zu beantworten und Zweifel zu zerstreuen, denen man sich plötzlich gegenüber sieht. Aufklärung und umfassende Information ist jetzt besonders wichtig. Denn erst wenn Sie über genügend Informationen über Prostatakrebs verfügen, können Sie kompetent und eigenverantwortlich über die Wahl und Gestaltung Ihrer Therapie mitentscheiden. Wir möchten Sie daher einladen, an einem unserer nächsten Gruppentreffen teilzunehmen, um sich über neue Diagnose- und Therapiemöglichkeiten zu informieren und von den Erfahrungen anderer Betroffene zu profitieren.

Nächste Gruppentreffen


Ort:
Art:

✕ Schließen

Mausklick oder Fingertipp auf grünmarkierte Einträge zeigt eine Voransicht des jeweiligen Termins an. Die Gesamtübersicht unserer Gruppenaktivitäten finden Sie auf der Seite Gruppentreffen.

Prostatakrebs-Beratungshotline0800 7080123 (Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e. V.)

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr (außer an bundeseinheitlichen Feiertagen)

Gemeinsam sind wir stark!

Ein weiterer Grund für einen Besuch in unserer Selbsthilfegruppe: Die gemeinsamen Treffen mit Betroffenen geben Unterstützung im Kampf gegen den Krebs. Durch diese psychische Unterstützung anderer Betroffener können Sie Kraft und Zuversicht (zurück)gewinnen.


Informieren. Helfen. Einfluss nehmen.

Monatliche Gruppentreffen:

Die Gruppentreffen finden jeweils am 3. Dienstag im Monat um 18:00 Uhr statt in der Cafeteria

Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH
Auf dem Brand 1
52525 Heinsberg

Umgebungskarte Städt. Krankenhaus Heinsberg

Informieren.

  gegen Angst und Verunsicherung!
  über gute Heilungschancen bei Früherkennung!

Gut informierte Betroffene können eigenverantwortlich über die Wahl möglicher Therapien mitentscheiden.

Helfen.

Selbsthilfegruppe: Gemeinsam sind wir stark!

Beim Kampf gegen Krebs brauchen Betroffene Unterstützung und sozialen Rückhalt. Gespräche mit anderen Betroffenen können eine große Hilfe sein. In einer Selbsthilfegruppe können Sie offen über Ihre Krankheit sowie alle damit zusammenhängenden Sorgen und Nöte sprechen.

Einfluss nehmen.

Informiert sein: Fragen stellen ist wichtig!

Sprechen Sie offen mit Ihrem Urologen bzw. Hausarzt. Stellen Sie gezielte Fragen, denn nur ein gut informierter Patient, der versteht, was mit ihm geschieht, kann zum Partner des Arztes werden und aktiv an seiner Genesung arbeiten.

Unsere nächsten Gruppen-Aktivitäten

Mit Mausklick (oder Fingertipp auf dem Mobiltelefon) auf das jeweilige Kalender-Symbol rechts neben den Einträgen können die gewählten Termine in den gängigsten Kalender-Programmen wie bspw. MS Outlook, den Google Calendar oder iCal (Mac OS X) importiert werden, ohne diese manuell eintragen zu müssen.






18.04.2023
18:00 Uhr

Gruppentreffen

Ort: Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg

16.09.2023
13:00 Uhr – 17:00 Uhr

20 Jahre Selbsthilfe- und Freiwilligen-Zentrum (SFZ) im Kreis Heinsberg

Die PSHG Heinsberg wird bei der Jubiläumsveranstaltung des Selbsthilfe-u. Freiwilligen-Zentrum (SFZ) im Kreis Heinsberg mit einem Info-Stand präsent sein!

Ort: 52525 Heinsberg, Markt

16.05.2023
18:00 Uhr

Gruppentreffen

Referent: Dr. med. Lehnhardt Ltd., Oberarzt der Urologie vom RWTH-Klinikum Aachen

Ort: Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg

20.06.2023
18:00 Uhr

Gruppentreffen

Referent: Dr. med. Daniel Bremer, Facharzt für Urologie, Urologisches Zentrum Euregio, Praxis Geilenkirchen

Ort: Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg

18.07.2023
18:00 Uhr

Gruppentreffen

Ort: Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg

16.01.2024
18:00 Uhr

Vortrag von Herrn Arne Schlattmann, Facharzt für Urologie

Für unsere Gruppensitzung haben wir den Facharzt Arne Schlattmann von der Urologischen Gemeinschaftspraxis in Heinsberg als Fachreferenten eingeladen

Ort: Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg

19.03.2024
18:00 Uhr

Vortrag von Facharzt Aloys Lappenküper, Urologische Praxis in Heinsberg

Für unsere Gruppensitzung haben wir den Facharzt Aloys Lappenküper von der Urologischen Gemeinschaftspraxis in Heinsberg als Fachreferenten eingeladen

Ort: Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg

21.05.2024
18:00 Uhr

Vortrag von Frau Katja Geiser (Physiotherapeutin, u.a. für Beckenboden-Therapie)

Für unsere Gruppensitzung haben wir Frau Geiser eingeladen. Sie betreibt ihre Praxis in Geilenkirchen. Unsere an Inkontinenz leidenden Gruppenteilnehmer freuen sich über gute Information und Behandlungsmöglichkeiten in unserer Region. Wir freuen uns über den Besuch von Fr. Geiser!

Ort: Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg

18.06.2024
18:00 Uhr

Vortrag: Fragen und Antworten zum Thema Prostatakrebs und Inkontinenz

Referent: Dr. med. Daniel Bremer, UZE Urologisches Zentrum Euregio – Praxisgemeinschaft, Geilenkirchen

Ort: Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg

15.08.2023
18:00 Uhr

Gruppentreffen

--- Gruppentreffen fällt urlaubsbedingt aus ---

Ort: Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg

19.09.2023
18:00 Uhr

Gruppentreffen

--- Gruppentreffen fällt aus ---

Ort: Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg

17.10.2023
18:00 Uhr

Vortrag: OP oder Bestrahlung bei Prostatakrebs

Dozent: Prof. Sperling (Urologie - Kliniken Maria Hilf GmbH Mönchengladbach)

Ort: Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg

21.11.2023
18:00 Uhr

Vortrag: Vorsorge und Diagnostik bei Prostat-Carcinom

Referent: Dr. Steidle, Praxisgemeinschaft für Radiologie u. Nuklearmedizin in Heinsberg

Ort: Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg

19.12.2023
18:00 Uhr

Gruppentreffen

Ort: Städtisches Krankenhaus Heinsberg GmbH, Auf dem Brand 1, 52525 Heinsberg